Aktuell im Radio:   Sofia Portanet - Entre Nos Levres

Menü Schließen

Album der Woche: Principles Of Joy – It’s Soul That Counts

„It’s Soul That Counts“ ist das dritte Album der französischen Soulband Principles Of Joy. Die Gruppe aus Paris hat sich 2017 zusammengetan. Ludovic Bors ist der Komponist und verantwortlich für die Produktion und die Songs der Band, während Sängerin Rachel Yarabous für die Präsentation der Lieder und die Liveperformance im Mittelpunkt steht. Die Band hat sich ganz dem klassischen Soul der sechziger und siebziger Jahre verschrieben, wie ihn amerikanische Labels wie Motown oder Stax produziert haben. Vor allem Aretha Franklin, Otis Redding, Marvin Gaye oder Tina Turner dürften die großen Vorbilder des französischen Sextetts sein, aber mit einer Coverversion von Sharon Jones und den Dap-Kings zollen sie auch der 2016 verstorbenen Königin des Neo-Souls ihren Tribut.

Im Mittelpunkt des Albums steht das gut zehnminütige Mammutwerk „No Justice No Peace“, das in der Tradition von Isaac Hayes oder Curtis Mayfield auch aktuelle soziale Fragen von Rassismus und Polizeigewalt aufgreift, die leider heute noch genau so aktuell sind wie vor 50 Jahren, egal ob in den USA oder Frankreich. Dazu kommen Lieder wie das leicht psychedelische „Ablaze“ oder tanzbare Tracks wie die Single „Girls Be Like“. Songs wie „Soulmate“ oder „All That Counts“ beleuchten aber auch Zwischenmenschliches und loben die schmerzlindernde Kraft der Soulmusik, egal ob bei Weltschmerz oder Liebeskummer.

Principles Of Joy nehmen die klassischen Elemente der Soulmusik und verbinden sie für ein modernes Publikum neu. Ein zeitlos schönes Album mit schmachtenden, politischen und tanzbaren Momenten. Es ist halt der Soul der zählt und nichts anderes.

„It’s Soul That Counts“ von Principles Of Joy ist am 1. März auf dem französischen Label Qsounds herausgekommen.

Facebookseite von Principles Of Joy

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.

Das könnte auch Interessant sein...