Aktuell im Radio:   Uncle Kracker - Smile

Menü Schließen

Album der Woche: New Model Army – Unbroken

“Unbroken“ ist das sechzehnte Studioalbum der britischen Rockband New Model Army. Die Gruppe entstand Anfang der achtziger Jahre in der nordenglischen Stadt Bradford. Ihre Texte und ihre Musik waren zunächst durch den damals angesagten Punkrock beeinflusst, aber die Band hat auch schnell britischen Folk und traditionelle Rockmusik mit in ihre Musik hineingenommen, Die namensgebende New Model Army war eine britische Armee unter Führung des Parlamentariers Oliver Cromwell, die im Bürgerkrieg im 17. Jahrhundert gegen die Einführung der absoluten Monarchie kämpfte.

Die Gruppe hat sich in den späten achtziger Jahren eine treue Fangemeinde in ganz Europa erspielt und bis heute vor allem in Deutschland immer großen Zuspruch erfahren. Lieder wie „Vagbonds“, „Green And Grey“ oder „51st State“ liefen damals wie heute in jeder gutsortierten Indie-Disko. Die Themen ihrer Songs sind nach wie vor Korruption, unfaire Politik, soziale Ungerechtigkeit und alle Formen von Ausgrenzung und Unterdrückung, aber es gibt auch persönlichere Lieder über die Liebe und das Älterwerden.

Kopf der Gruppe ist der Sänger und Songschreiber Justin Sullivan, der seit dem Tod des Schlagzeugers Rob Heaton im Jahr 2004 das einzig verbliebene Gründungsmitglied ist. Die Gruppe hat seit 2016 mit ihren letzten beiden Studioplatten „Winter“ und „From Here“ eine wahre Renaissance erfahren und sehr erfolgreiche, oft ausverkaufte Tourneen gespielt. Zuletzt haben sie 2022 bei in Berlin zwei erfolgreiche Revivalshows mit ihren ganz frühen Songs aus den Anfangstagen der Band gespielt und ein Konzert mit einem Orchester aufgenommen, das dann auch als Platte erschienen ist.

„Unbroken“ ist jetzt wieder ein Album mit ganz neuen Songs, die typisch für New Model Army von vorwärtsgaloppierenden Rocksongs bis zu leicht folkigen Midtempotracks reichen und die sich so nahtlos in den bisherigen Kanon der Gruppe einfügen. Auch im 24. Jahr ihres Bandbestehens schaut die Gruppe um Sänger Justin Sullivan also ungebrochen nach vorne. Das neue Album bietet keine musikalischen Überraschungen, sondern bedient vor allem die zahlreichen Fans der Band mit dem typischen New Model Army-Sound. Melodischer Indie-Folkrock mit sozialem Anspruch und politischer Haltung, so wie die Band es eben schon seit 1980 zelebriert.

„Unbroken“ von New Model Army ist am 26. Januar erschienen. Am 20. März spielt die Band in der Großen Freiheit in Hamburg.

Homepage von New Model Army

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.

Das könnte auch Interessant sein...