Aktuell im Radio:   Gorillaz - DARE

Menü Schließen

Album der Woche: Róisín Murphy – Hit Parade

„Hit Parade“ ist das sechste Soloalbum der irischen Sängerin Róisín Murphy. Ihre Karriere als Musikerin begann Murphy im Jahr 1994, als sie auf einer Party den Produzenten und Musiker Mark Brydon traf. Als Moloko veröffentlichte das Duo drei erfolgreiche Platten zwischen Trip-Hop, elektronischer Musik und Pop. Seit 2005 ist sie als Solokünstlerin unterwegs und ihre Musik ist eine anspruchsvolle Mischung aus Pop, Electronica und Disco, mit Einflüssen von House und Hip-Hop.

Das neue Album hat sie gemeinsam mit dem Hamburger DJ und Komponisten DJ Koze aufgenommen, der selbst schon zahlreiche Platten zwischen House, Elektropop und Avantgarde herausgebracht hat. Murphy war schon 2018 auf seinem Album „Knock Knock“ als Gastsängerin zu hören. War ihr letztes Album „Róisín Machine“ noch eine Hommage Discomusik der 70er Jahre, so ist „Hit Parade“ nun wieder ein modernes und zeitgemäßes Elektropop-Album, dessen Sounds und Beats sich eher an die Zukunft als an die Vergangenheit richten.

Róisín Murphy hat mit „Hit Parade“ ein abwechslungsreiches und buntes Popalbum vorgelegt. Psychedelische Elektronik trifft auf poppige Housebeats und abstrakte Maschinenrhythmen. Avantgarde-Pop zwischen Hip-Hop, Funk und Electronica.

„Hit Parade“ von Róisín Murphy ist am 8. September auf dem britischen Label Ninja Tune erschienen.

Homepage von Roisin Murphy

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.

Das könnte auch Interessant sein...