Aktuell im Radio:   No Doubt - It's My Life

Menü Schließen

Album der Woche: Paradise Phantoms

„Ten“ ist das neue Album der spanischen Popgruppe Paradise Phantoms. Die Band aus Madrid vereint den klassischen Discofunk der siebziger Jahre mit Synthie Pop-Elementen der Achtziger zu einem modernen und tanzbaren Stil. Ihre Musik erinnert dabei teils an die französischen Superstars von Daft Punk als auch an das kanadische-amerikanische Duo Chromeo. Dahinter steckt im Grunde ein Duo, bestehend aus Sänger und Bassist Marcos Miranda und Gitarrist und Keyboarder Iván Redondo. Beide feiern mit dieser Platte das zehnjährige Jubiläum des Projekts, daher auch der Albumtitel „Ten“.

Bei ihren Liveauftritten werden sie mit Hilfe eines Schlagzeugers und der Sängerin Daiana Alice zum Quartett und somit zu einer vollständigen Band. Die Sängerin ist auch auf dem aktuellen Album zu hören, unter anderem auf dem ersten spanischsprachigen Track der Gruppe „Una y No Mas“. Paradise Phantoms haben sich nach Brian DePalmas Film „Das Phantom im Paradies“ aus dem Jahr 1974 benannt, ein satirisches Musical über die Machenschaften der Musikindustrie und zugleich eine Parodie des bekannten „Das Phantom der Oper“-Stoffs. Die Musiker sind aber nicht nur Fans von Filmen aus den siebziger Jahren, auch die Musik dieser Zeit von Chic, Michael Jackson oder Rick James hat ihren Stil beeinflusst.

Paradise Phantoms spielen eine tanzbare Mischung aus Disco, Funk und Pop. Mit nostalgisch angehauchten Retrosounds aus den Siebzigern und Achtzigern legen sie die Grundlage für einen frischen und modernen Sound mit aktuellen Bassgrooves und zeitlosen Electropop-Elementen.

„Ten“ von Paradise Phantoms erscheint am 15. März auf dem deutschen Plattenlabel GMO.

Homepage der Paradise Phantoms

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.

Das könnte auch Interessant sein...