Aktuell im Radio:   Bitume - D21

Menü Schließen

HÖRBAR FEMINISTISCH // Alle Beiträge zum Nachhören

Moderation am 08. März mit Cora Reil und Annika Richter

Feministischer Kampftag am 08. März auf Oeins

Wir haben alle außer cis Männer eingeladen, unser Programm am 08. März mitzugestalten. Innerhalb von Workshops erstellten FLINTA*- Personen mit und ohne Medienerfahrung ihre ganz eigenen Radiobeiträge zu Themen, die ihnen wichtig sind. Diese Beiträge liefen, zusammen mit ausgewählter FLINTA*-Musik, am 08. März zwischen 7 Uhr bis 18 Uhr bei uns im Programm. Drei der Workshop-Teilnehmer:innen moderierten den Tag live mit uns im Studio.

Keine Zeit gehabt, einzuschalten? Alle Beiträge zum Nachhören findet ihr weiter unten auf dieser Seite.

Der 08. März bei uns im Studio

Musik

Am 08. März spielten wir den kompletten Tag über Musik von und mit FLINTA*-Personen. Zusätzlich sendeten wir Live-Aufnahmen aller Female Artists vom Internationalen Kulturfest GLOBAL LOKAL 2023 und Musik vom FLINTA*-DJ-Kollektiv VIELVIELKOLEKTIV.

Unser Musikprogramm wurde unterstützt durch Musikgrüße von Pantha, Bloomhaus, Saäda Bonaire, Michelle David und Σtella. Vielen Dank!

Was sonst noch zu hören war

Alle Songs zum Nachhören

Beiträge

Wer fehlt bei Geburten?

Wir spüren den Fachkräftemangel im Kreißsaal. Nike Tecklenborg hat mit Eileen Schlätel gesprochen.


Alte Frauen* an die Arbeit!

Dolmetscherin Marina Kovalchikova erlebt als “alte” Frau auf dem Arbeitsmarkt Ablehnung. Die ZEIT- und TAZ-Journalistin mit Schwerpunkt für Genderthemen Simone Schmollack hat sich für einen Artikel mit dem Thema Diskriminierung von alt und weiblich gelesenen Menschen auf der Arbeit beschäftigt. Laura Naegele vom Bundesinstitut für berufliche Bildung forscht zum Thema Altersdiskriminierung. Die drei sprechen mit Larissa Helmke darüber, wieso alt und weiblich gelesene Menschen überhaupt diskriminiert werden und wie Einzelpersonen und Arbeitgeber:innen dem begegnen können.


Wie geht das? Abtreibung?

Schwangerschaftsabbrüche können unfruchtbar machen? Junge Frauen treiben häufiger ab als ältere? Welche Arten eine Schwangerschaft abzubrechen gibt es überhaupt und warum kann man in Oldenburg nicht medikamentös abbrechen? Sylvana-Insua Rieger spricht mit Katrin Boltes von Pro Familia über den Ablauf eines Schwangerschaftsabbruchs und über Mythen und falsche Annahmen.


FLINTA* und ihr Holz

Eine Holzwerkstatt allein für Frauen*. Die Fliegenden Späne führen genau so eine Holzwerkstatt von und für FLINTA*s. Sonja Haas und Gabriele Krägerman sprechen mit Larissa Helmke darüber, warum es so eine Holzwerkstatt überhaupt braucht und über die Suche nach einem neuen Platz für ihre Halle.


Umfrage: “Feierst du den Frauen*tag?”

Marina Kolvalchikova hat Bekannte, Freundinnen und sich selbst gefragt, ob sie den feministischen Kampftag feiern und die Antworten für uns auf Deutsch übersetzt.

Marina aus Deutschland und Russland sagt:

Inna aus der Ukraine sagt:

Maria aus der Slowakei sagt:

Natalya aus der Ukraine sagt:

Tatyana aus der Ukraine sagt:


Frau sammelt? Mann jagt?

Tosca Friedrich ist archäologische Mitarbeiterin im Landesmuseum Natur und Mensch und debunkt heutige Annahmen über die Altsteinzeit. Sie erzählt, dass Frauen nicht nur gesammelt haben und Männer nicht die einzigen waren, die Waffen genutzt haben.


Transperspektiven

Lucia-Philtje Gerst beschreibt im Buch „Transperspektiven“ ernst und humorvoll verschiedene Perspektiven im Leben von trans Personen. Bei Larissa Helmke im Studio hat Gerst erzählt, wie sie zum Schreiben gekommen ist und was sie zu den verschiedenen Kurzgeschichten inspiriert hat.

Leseprobe von “Transperspektiven” gelesen von Lucia-Philtje Gerst.


Ukrainisches Leben in Oldenburg

Irina, Antonina und Svetlana sind wegen des Krieges in der Ukraine nach Oldenburg gekommen. Zum Internationalen Frauentag erzählen die drei über ihr Leben in Oldenburg, ihre Arbeit vor Ort und aktuelle Projekte.

Irina spricht zum Frauentag über ihre Gedanken zum Krieg in der Ukraine und darüber, wie die von ihr mitgegründete Ukrainische Sonntagsschule in Oldenburg Halt gibt. Die Schule bietet jeden Sonntag Kurse für Kinder zwischen 3-16 Jahren an. Neben schulischer Hilfe fürs Rechnen und Sprechen, bietet Irina dort auch Freizeitangebote wie Tanzen oder Singen an.

Antonina spricht zum Frauentag über ihre Erfahrung, nach Deutschland zu flüchten und über ihr neues Leben hier in Oldenburg. Antonina wünscht allen Frauen positive Energie und den Glauben an eine glückliche Zukunft.

Svetlana spricht über ihr Leben in Oldenburg und erzählt von ihrer Arbeit an einem Buch für Kinder und Familien. Im Buch soll es um historische Orte hier in Oldenburg gehen.


Über was schreibt Eliza Haywood?

Nicht erst seit dem 20. Jahrhundert gibt es feministische Bewegungen. Historikerin Sina Menke erzählt Nike Tecklenborg über Eliza Haywood. Die Autorin schrieb bereits im 18. Jahrhundert über feministische Themen. Menke beschreibt, wie Haywood Frauen in ihren Werken darstellt und was die Literatur auch heute noch lesenswert macht.


Ist Shirin Davids Rap feministisch?

Kiara, Wioletta, Anna und Stephan von der Netzwerkstatt sprechen über Feminismus und Solidarität im Rap und schauen sich die Musik von Shirin David und Nura einmal genauer an.


Jonah ist ein Junge

Mikah Rose ist Autor und schreibt im Buch „Jonah ist ein Junge“ über die Lebensperspektive eines transgeschlechtlichen Jungen. Bei Larissa Helmke im Studio hat Rose das Buch vorgestellt und darüber gesprochen, wer einer der größten Fans des Buches ist.

Leseprobe aus “Jonah ist ein Junge” gelesen von Mikah Rose:


Wie Frauen* im Netz gehasst werden

Digitale Gewalt an Frauen und Hass im Internet passieren täglich. Salome Kakiashuili hat sich darüber mit Felicia Kusche unterhalten. Infos und Hilfe finden Interessierte und Betroffene unter anderem online bei Hateaid.


Wer pflegt demente Partner:innen?

Kathrin Kroppach von der Demenzhilfe erzählt über das unterschiedliche Pflegen und Gepflegtwerden von Frauen und Männern bei Demenz. In ihren Infoveranstaltungen zum Thema Demenz sitzen oft mehr Frauen als Männer. Warum das so ist, hat sie Larissa Helmke erzählt.


Don’t Kiss Me I’m Busy

Filmemacherin Dagmar Scheibert portraitiert vier Frauen, die das Oldenburg der 90er politisch, kulturell und in der Wissenschaft prägten. In der gerade entstehenden Doku “Don’t Kiss Me I’m Busy”, erzählt Scheibert die Geschichte der Freundschaft von ihrer Mutter und Politikerin Waldtraut Scheibert, Gerontologin und Bildungsforscherin Barbara Fülgraff, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg Sara-Ruth Schumann und Dolmetscherin und Mutter Ro Hamacher.

Das Gespräch mit Dagmar Scheibert zur Vorstellung der von ihr portraitierten Frauen, folgt in den kommenden Wochen!


Du kommst hier nicht rein!

Im Oldenburger Technoclub Metro kommt niemand rein, der beim Betreten nicht dem Awareness-Konzept zustimmt. Laila und Linus aus der Metro haben mit Larissa Helmke über Safespaces und Feierei mit Grenzen gesprochen und darüber, warum im Metro alle Shirts anbleiben.


Oldenburgs Pink Lady über Gleichberechtigung

Sandra Kossendey moderiert das Format TV-Frau im Talk und spricht zum Internationalen Frauentag über selbst erlebte Ungleichbehandlung aufgrund ihres Geschlechts. Sie spricht außerdem über ihre Arbeit im Gesundheitswesen und Messeveranstalterin und erzählt von der nächsten Sendung zum Thema “Diskriminierung von Frauen aufgrund des Geschlechts und Alter auf dem Arbeitsmarkt”.


Aufräumen mit Helke Sander

Marianne vom cine k spricht über eine Doku zur Filmemacherin Helke Sander. Sander thematisierte als deutsche Filmemacherin Vergewaltigungen und Geschlechtergerechtigkeit in Gesellschaft und Medien der 80er und 90er Jahren, ist aber mit Aussagen gegen queer feministische Strömungen heutzutage umstritten.


Wer liest im Literaturhaus Oldenburg?

Die beiden trans Autor:innen Lucia-Philtje Gerst und Mikah Rose lesen am 12. März im Oldenburger Literaturhaus. Was die beiden lesen werden, weiß Literaturhausleiterin Monika Eden.


Wie arbeitet Pro Familia?

Pro Familia heißt ausschließlich Beratung zum Schwangerschaftsabbruch? Dass Pro Familia mehr macht, wissen Sylvana-Insua Rieger und Katrin Boltes. Die beiden sprechen daüber, wie Pro Familia auch bei Geldfragen oder zum Thema Paarberatung hilft.


Das Team

Schnitt, Workshops: Nike Tecklenborg, Cora Reil, Larissa Helmke
Projektleitung, Musik, Öffentlichkeitsarbeit: Larissa Helmke
Kontakt: helmke@oeins.de


Was lief wann?

Das könnte auch Interessant sein...