• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: The Ninth Wave - Infancy

„Infancy“ ist das erste Album der schottischen Indie-Rockband The Ninth Wave. Die Gruppe aus Glasgow gibt es seit 2016 und sie hat schon drei EPs und verschiedene Singles herausgebracht. Das Album ist in zwei Teilen erschienen. Im April kamen mit der EP „Infancy Part One“ die ersten sechs Songs heraus, bevor dann im November sechs weitere Lieder das fertige Album komplettierten.

Im Mittelpunkt des Quartetts steht der Sänger und Gitarrist Haydn Park-Patterson, der auch die Songs der Band schreibt. Stimmlich ergänzt wird er dabei von Sängerin und Gitarristin Millie Kidd, die bei den meisten Songs im Background zu hören ist und ein Lied der Platte auch allein singt.

Musikalisch orientiert sich die Band am britischen Indierock der 80er Jahre mit einem kräftigen Schuss Post-Punk und einigen untergemischten elektronischen Sounds. Damit bewegen sie sich durchaus auch in der Nähe zu anderen großen schottischen Bands wie Glasvegas und The Twilight Sad.

The Ninth Wave legen mit ihrem ersten Album ein gelungenes Debüt vor, auf dem sie sich eingängig und melodisch auf der einen Seite und düster und rockig auf der anderen Seite präsentieren. Ein modernes und abwechslungsreiches Postpunk- und Indierockalbum aus Schottland
„Infancy“ von The Ninth Wave ist am 15. November erschienen.

Homepage: The Ninth Wave

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.