• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Stormzy – Heavy Is The Head

„Heavy Is The Head“ ist das zweite Album des britischen Rappers Stormzy. Der 26-jährige Musiker ist 1993 im Londoner Stadtteil Croydon zur Welt gekommen. Seine Familie hat ghanaische Wurzeln und mit bürgerlichem Namen heißt er eigentlich Michael Omari.

Stormzy hatte 2014 seinen Durchbruch, als Underground-Rapper sorgte er mit seinen politischen und sozialkritischen Freestyles für Aufsehen und bekam auch schnell einen ersten Plattenvertrag. Er gilt als erster Superstar des Grime – eine düster-elektronische und sehr britische Variante von Hip-Hop. Sein erstes Album „Gang Signs & Prayer“ erschien 2017 und war direkt die Nummer 1 in den britischen und irischen Albumcharts.

Im Sommer war er als erster britischer Rapper Headliner des legendären Glastonbury Musikfestivals. Auf der Bühne trug er eine schusssichere Weste mit Union Jack darauf, die der Streetartist Banksy für ihn entworfen hatte. Die Weste ist auch auf dem Cover des neuen Albums zu sehen. Die neuen Songs sind eine kritische Bestandsaufnahme der aktuellen politischen Entwicklungen in seiner Heimat.

Musikalische Gäste sind unter anderem die amerikanische Sängerin Yeeba, der englische Superstar Ed Sheeran, die US-Songwriterin Gabriella Wilson alias H.E.R. und der Rapper Burna Boy aus Nigeria. Der britische Rapper Stormzy unterstreicht mit seinem neuen Album eindrucksvoll, warum er zu den derzeit größten britischen Stars überhaupt gehört.

Grime und Hip-Hop nutzt er als Mittel der Kommunikation und gilt als einer der profiliertesten Fürsprecher der jungen Generation im UK. Mit abwechslungsreichem Pop und Rap und vielen Gaststars legt er den Finger in die aktuellen Wunden des britischen Alltags, egal ob es um Rassismus, Armut, ein gefährdetes Gesundheitssystem oder den Brexit geht.

Twitter: Stormzy

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.