• Oeins.de

Album der Woche

Album der Woche: Louis Cole – Quality Over Opinion

„Quality Over Opinion“ ist das vierte Studioalbum vom Amerikanischen Funk-Multi-Instrumentalisten Louis Cole. Das neue Album ist starbesetzt mit Musiker:innen des Jazz- und Soul-Undergrounds der Musikszene von Los Angeles. So ist natürlich auch seine Langzeit-Kollaborateurin Genevieve Artadi mit dabei: Auf der Platte mit ihrer Stimme und im Musikvideo zu „I’m Tight“ als Tänzerin.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Broken Bells – Into The Blue

“Into The Blue” ist das dritte Studioalbum des Alternative Supergroup-Duos Broken Bells. 2004 lernte Musikproduzent Brian Burton alias Danger Mouse auf einem dänischen Musikfestival den The Shins Frontmann James Mercer kennen. Burton und Mercer waren sich aus gemeinsamer Liebe zum Underground-Musiklabel „Elephant 6“ auf Anhieb sympathisch.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Drugdealer – Hiding In Plain Sight

„Hiding In Plain Sight“ ist das dritte Album des in Los Angeles beheimateten Bandprojekts Drugdealer. Dahinter steckt vor allem der amerikanische Songschreiber und Bandgründer Michael Collins. Dieser hat schon in diversen US-Bands mit so illustren und auch witzigen Namen wie Run DMT, The Doobie Sisters oder Salvia Path. Und weil das ja alles irgendwie Namen mit Anspielungen auf Drogen sind, hat er konsequenterweise sein aktuelles Projekt gleich Drugdealer genannt.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Kutiman – Open

„Open“ ist das sechste Studioalbum des israelischen Musikers Ophir Kutiel alias Kutiman. Er hat schon als Teenager mit der Musik begonnen und ist deshalb nicht nur Komponist und Produzent, sondern kann auch den großen Teil seiner Musik selbst einspielen. Er beherrscht diverse Instrumente wie Klavier, Gitarre, Schlagzeug und noch einige andere mehr.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Warhaus – Ha Ha Heartbreak

„Ha Ha Heartbreak“ ist das dritte Studioalbum der belgischen Indierockband Warhaus. Die Gruppe wurde 2015 Jahren von Sänger Maarten Devoldere und Sängerin Sylvie Kreusch gegründet. Devoldere ist bekannt geworden als Sänger der Band Balthazar, mit der er auch schon in der Oldenburger Kulturetage und beim Watt En Schlick Fest in Dangast aufgetreten ist. Musikalisch setzt Devoldere im Prinzip den melodischen Indiepop von Balthazar fort, erweitert seine eigenen Songs aber um Elemente aus Chanson, Jazz und Loungemusik.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Nathan Johnston & The Angels Of Libra

“Nathan Johnston & The Angels Of Libra“ ist das erste gemeinsame Album des irischen Sängers Nathan Johnston mit dem deutschen Soul- und Funkkollektiv Angels Of Libra. Johnston hatte 2017 unter dem Bandnamen Sion Hill sein Debütalbum in Hamburg produziert und auch einige Zeit in Deutschland gelebt. Daran haben sich die Musiker der Band Angels Of Libra erinnert und ihn für ein mit verschiedenen Gastsänger*innen geplantes Album um einen Song gebeten. Das Lied „Angel Of Libra“ haben sie dann gleich als Bandnamen adoptiert und beschlossen eine ganze Platte nur mit Nathan Johnston als Sänger zu produzieren.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Young Gun Silver Fox – Ticket To Shangri-La

“Ticket To Shangri-La“ ist das vierte Album des britisch-amerikanischen Pop-Duos Young Gun Silver Fox. dahinter stecken zwei Musiker, die schon seit vielen Jahren im Musikgeschäft erfolgreich sind: der britische Sänger Andy Platts alias Young Gun von der Band Mama’s Gun, die bereits fünf Platten mit Soul, Funk und Pop heraus gebracht haben und der amerikanische Musiker Shawn Lee alias Silver Fox, der seit über 30 Jahren im Bereich Funk, Jazz, Pop und Filmmusik aktiv ist und schon auf unzähligen Platten mitgespielt hat.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Die Nerven – Die Nerven

„Die Nerven“ ist das fünfte Album des Stuttgarter Noiserock-Trios Die Nerven. Die Band wurde 2010 von Gitarrist Max Rieger und Bassist Julian Knoth gegründet und Schlagzeuger Kevin Kuhn stieß zwei Jahre später dazu. In dieser Besetzung und mit den ersten vier Studioalben wurden Die Nerven zu einer der wichtigsten experimentellen Rockband des Landes. Vor allem ihre mitreißenden und stürmischen Livekonzerte lösten zeitweise einen echten Run auf die Gruppe aus.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Sampa The Great – As Above, So Below

„As Above, So Below“ ist das zweite Album der Rapperin Sampa The Great aus Australien. Sie ist als Sampa Tembo in Sambia zur Welt gekommen und in Botswana aufgewachsen, später hat sie in Los Angeles studiert und ist dann nach Melbourne gegangen, wo sie jetzt lebt und arbeitet. Ihr erstes Album „The Return“ ist 2019 herausgekommen. In ihren Texten geht es meist um aktuelle politische und soziale Themen, um Feminismus und Gleichberechtigung, sowie um Spiritualität und ihre afrikanischen Wurzeln.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Turin Brakes - Wide-Eyed Nowhere

“Wide-Eyed Nowhere“ ist das neunte Album der britischen Folkpopband Turin Brakes. Olly Knights und Gale Paridjanian haben die Turin Brakes 1999 in London zunächst als Duo gegründet. Seit vielen Jahren sind sie jetzt aber schon als vollständige und vierköpfige Band unterwegs und so sind sie auch 2017 beim Kultursommer in Oldenburg auf dem Schlossplatz live aufgetreten.

[...] mehr lesen