• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Mamas Gun – Cure The Jones

"Cure The Jones“ ist das fünfte Album der britischen Soulpop-Band Mamas Gun. Das Quintett aus London gibt es seit 2007 und sie spielen eine Mischung aus Soul, Funk, Jazz und Pop. Sänger und Bandleader Andy Platts kam in Hongkong zur Welt und die Band hat auch interessanterweise immer schon große Erfolge in Japan und Korea gefeiert. Das liegt nicht zuletzt auch an ihren Qualitäten als mitreißende Live-Band, die sie im Juni auch bei fünf Konzerten in Deutschland wieder unter Beweis stellen wollen.

Benannt haben sie nach dem Song „Mama's Gun“ der Hip-Hop-Künstlerin und Soulsängerin Erykah Badu. Frontmann Andy Platts ist auch Teil des vor allem in den Niederlanden sehr erfolgreichen Popduos Young Gun Silver Fox, bei dem er mit dem amerikanischen Musiker Shawn Lee zusammenarbeitet.

Beide Projekte verbindet der Hang zum Sound der siebziger Jahre. Vor allem die Platten von Marvin Gaye, Bill Withers oder sogar Scott Walker stehen Pate für den Sound von Mamas Gun. Die Produktion wurde erneut analog aufgenommen und so klingt die Band auch wie die großen Vorbilder vor über 40 Jahren.

Eine ganz neue Platte, die sich aber sofort wie ein Klassiker anhört. Dieses Kunststück gelingt Mamas Gun aus England mit dem fünften Album "Cure The Jones" erneut. Eine tolle Mischung aus Soul, R&B und Funk im Geist der goldenen Pop-Ära der siebziger und frühen achtziger Jahre.

„Cure The Jones“ von Mamas Gun erscheint am 1. April auf dem Label Légère Recordings aus Hamburg.

Homepage: Mamas Gun

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.