• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Ephemerals – The Third Eye

The Third Eye“ ist das vierte Album der britischen Soulband Ephemerals. Die Londoner Songschreiberin und Gitarristin Olive Hillman Mondegreen spielte zunächst bei Hannah Williams And The Tastemakers, bevor sie vor sieben Jahren die Ephemerals gründete. Ihr wichtigster Partner dabei ist Frontmann und Sänger Wolfgang Valbrun, der aus New York stammt, aber in Paris aufgewachsen ist. Beide bilden den Kern der sechsköpfigen Gruppe, die 2014 ihre erste Platte „Nothing Is Easy“ herausgebracht hat.

Ihre Musik ist eine Mischung aus Soul und R'n'B, gemischt mit psychedelischer Popmusik, Jazz und Afrobeat. Sie spielen weltweit erfolgreiche Konzerte und waren 2016 auch hier beim Oldenburger Kultursommer live zu sehen.

Die Produktion der neuen Platte „The Third Eye“ war von persönlichen und musikalischen Veränderungen geprägt. So hat Bandgründerin Olive den Übergang von Mann zu nicht-binärer Transperson vollzogen und lässt ihre Erfahrungen damit in die neuen Songs einfließen, die sich um Ängste, Vorurteile und Veränderungen drehen.

Außerdem haben die Ephemerals ihren klassischen Soul um experimentelle Sounds, Indierock-Momente und noch jazzigere Parts als zuvor erweitert. Die Ephemerals berufen sich zwar immer noch auf den klassischen Soulsound der sechziger-Jahre, vermeiden es aber weiterhin sehr geschickt, sich als Retro-Act abstempeln zu lassen.

Die Bandbreite der musikalischen Einflüsse sorgt erneut für ein abwechslungsreiches Album, das teilweise aber auch etwas sperriger und schwerer zugänglich wirkt als die Vorgänger. Die Lust am musikalischen Experiment macht „The Third Eye“ auf jeden Fall zum bisher überraschendsten und zugleich auch anspruchsvollsten Album der Band.

Homepage: Ephemerals

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.