• Oeins.de
Datum:

Aktuelle Information zur Corona-Situation

Auf Grund des bundesweiten Lockdowns haben wir uns dazu entschlossen den Sender für Publikumsverkehr eingeschränkt zu öffnen.

Liebe Produzentinnen und Produzenten,

wir haben uns dazu Entschlossen ab Montag, 01. Februar 2021, die Hörfunkstudios für jeweils maximal eine Person, sowie für eine Person den Schnittplatz zu öffnen.

Um den Personenverkehr im Sender weiterhin zu reduzieren, stehen euch das HF3 und das AV2 erst ab 13:30 Uhr zur Verfügung. Das HF2 dürft ihr ab 16 Uhr wieder belegen. Bitte meldet euch im Vorfeld an und kommt nicht unangemeldet zu uns. Die Schlüssel für die Nachtschnittplätze könnt ihr zu unseren Öffnungszeiten rausholen.

Außerdem seht bitte weiterhin davon ab euch Gäste einzuladen.

Ihr dürft den Sender nur mit einer Mund-Nase-Bedeckung (entweder FFP2- oder OP-Maske) betreten. In unserem Eingangsbereich findet ihr Handdesinfektionsmittel sowie Kontaktformulare, die ihr ausfüllen müsst. Bitte betretet den Sender nur am Haupteingang (dort ist auch die Klingel) und verlasst ihn durch die Hintertür. Für die Nutzung der Studios gelten nun noch die bereits vorhandenen Regeln: Desinfiziert hinterher alles. Wir sorgen für genügend Desinfektionsmittel.

Bis zum 15. Februar wird es außerdem keinen Live-Betrieb geben.

Wenn es euch also weiterhin möglich ist, aus dem Home-Studio zu produzieren, nehmen wir dieses dankend an. Die Sendungen sollten spätestens einen Tag vor Ausstrahlung vorliegen.

 

 

Ansprechpartnerinnen:
Bianca von Husen (Dispo)
0441 21 888 44
dispo@oeins.de

Rieke Kempen (Medienpädagogik/Bürgerprogramm)
0441 21 888 45
kempen@oeins.de

 

Viele Grüße und bleibt gesund!