• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Wolf Alice – Blue Weekend

„Blue Weekend“ ist das dritte Album der britischen Indie-Rockband Wolf Alice. Die Gruppe wurde 2010 von Gitarristin und Sängerin Ellie Rowsell und Gitarrist Joff Oddie zunächst als Duo gegründet. Beide haben sich über eine Anzeige in einer Musikzeitschrift kennengelernt. Später haben sie noch Schlagzeuger und Bassist dazu genommen und als Quartett 2015 ihr erstes Album herausgebracht. Die Platte „My Love Is Cool“ war sofort ein Hit und stieg bis auf Platz zwei der britischen Charts.

Nach diesem Durchbruch spielten sie weltweit Konzerte und waren unter anderen mit den Foo Fighters und den Queens Of The Stoneage auf Tour. Ihre Musik ist eine Mischung aus britischem Indierock und Dream Pop, zu der später auch vermehrt Pop-Elementen hinzukamen. Für ihr zweites Album „Visons Of Life“ wurden sie 2018 mit einem der wichtigsten britischen Musikpreise, dem Mercury Prize für das Album des Jahres ausgezeichnet.

Auch das neue Album „Blue Weekend“ ist bei der Kritik gut angekommen und hat sich auf Anhieb auch prima verkauft. Kurz nach Erscheinen der Platte Anfang Juni ging es für sie direkt auf Platz 1 der britischen Charts. Das ist auch der tatkräftigen Mithilfe des Produzenten Markus Dravs zu verdanken, der zuvor schon sehr erfolgreiche Platten von Coldplay, Mumford & Suns und Arcade Fire betreut hat. 

Wolf Alice gehören seit Jahren schon zu den wichtigsten und kommerziell erfolgreichsten Indierock-Bands aus England. Auch das dritte Album zeichnet sich durch eine unwiderstehlich melodische Mischung aus Indiepop, Shoegaze, Dream Pop und Alternative Rock aus. Die abwechslungsreichen Songs bieten zudem auch genug Pop-Appeal, um die Band auch für ein noch größeres Publikum interessant werden zu lassen.

„Blue Weekend“ von Wolf Alice ist am 4. Juni erschienen.

Homepage: Wolf Alice

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.