• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Purity Ring – Womb

„Womb“ ist das dritte Album des kanadischen Popduos Purity Ring. Sängerin Megan James und Komponist und Produzent Corin Roddick waren zunächst Teil in der Indierockband Gobble Gobble. Dann haben sie aber begonnen, sich mit elektronischen Sounds zu beschäftigen und 2012 das erste gemeinsame Album als Purity Ring herausgebracht. Beide leben und arbeiten in der Stadt Edmonton, der Hauptstadt der Provinz Alberta im Herzen Kanadas.

Die Kostüme für ihre Bühnenshows entwirft Sängerin Megan selbst. Corin spielt bei ihren Liveshows ein selbstgebautes Instrumentarium, welches Keyboard und elektronisches Schlagzeug in einem ist und zugleich noch die Lichtshow steuert, eine Art elektronischer Baum mit Licht und Sound. Bereits das erste Album verkaufte sich über 90.000 mal und sie wurden dafür auch gleich für den kanadischen Musikpreis Polaris nominiert.

Ihre Musik ist eine Mischung aus Synthiepop,Italo Disco, Dream Pop und Hip-Hop. Ursprünglich wurde ihre Musik auch dem Witch House zugerechnet, eine Poprichtung mit düsteren Samples, Anspielungen auf Horrorfilme und verzerrten Stimmen.

Purity Ring liefern mit „Womb“ ein eingängiges und melodisches Dream Pop-Album ab. Wer auf Electroacts wie Churches, Breach House oder Grimes steht, sollte hier unbedingt auch mal rein hören. „Womb“ ist am dritten April erschienen.

Homepage: Purity Ring

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.