• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Phoebe Bridgers – Punisher

„Punisher“ ist das zweite Album der amerikanischen Songschreiberin Phoebe Bridgers. Die 25-jährige Kalifornierin gilt aktuell als eines der größten musikalischen Talente im Bereich Folk und Indiepop. Nachdem sie in Los Angeles an der Musikhochschule Jazzgesang studiert hatte, veröffentlichte sie 2017 ihr erstes Album „Stranger In The Alps“. Neben ihrer Solokarriere ist sie auch noch Teil der Indie-Girlgroup boygenius, in der sie mit Julien Baker und Lucy Dacus spielt und hat gemeinsam mit Conor Oberst auch schon ein Album als Duo unter dem Namen Better Oblivion Community Center herausgebracht.

Das neue Album hat sie erneut gemeinsam mit Ethan Gruska und Tony Berg produziert, wobei Berg ein Veteran der US-Musikindustrie ist, der als Musiker und Plattenfirmenmitarbeiter schon mit Beck, Andrew Bird und At The Drive-in zusammengearbeitet hat.

Ihre Songs untersuchen immer wieder das menschliche Zusammenspiel zwischen Liebe, Macht, Geschlechterfragen und Kommunikation, wobei ihre Songs ihr schon Vergleiche mit Tom Waits oder Matt Berninger von The National eingebracht haben. Gäste auf dem Album sind unter anderem Jenny Lee Lindberg von Warpaint und Nick Zinner von den Yeah Yeah Yeahs, sowie die schon erwähnten Conor Oberst, Lucy Dacus und Julien Baker.

Phoebe Bridgers entwirft auf ihrem zweiten Album eine ganz eigene Welt zwischen Folk, Dream Pop und Indierock. Wie auf den besten Alben von Neil Young oder Kate Bush erschließt sich die gesamte Vielschichtigkeit ihres musikalischen Kosmos vor allem nach mehrmaligem Hören. Dann ergibt sich aber schnell das Aha-Erlebnis Zeitzeuge einer noch jungen, aber schon sehr großen Komponisten und Liedermacherin zu sein.

„Punisher“ von Phoebe Bridgers ist am 18. Juni erschienen.

Homepage: Phoebe Bridgers

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.