• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Ladyhawke – Time Flies

„Time Flies“ ist das vierte Album der neuseeländischen Sängerin und Musikerin Ladyhawke. Dahinter verbirgt sich Phillipa Brown, die von allen immer nur "Pip" gerufen wurde, aus der Stadt Masterton im Norden Neuseelands. Anfang der Nullerjahre begann sie dort ihre musikalische Karriere als Teil der Band Two Lane Blacktop. Später zog sie erst nach Australien und dann in die USA.

Sie nennt sich als Solokünstlerin Ladyhawke, nach dem Originaltitel des Fantasyfilms "Der Tag Des Falken" aus dem Jahr 1985. Ihr erstes Album erschien 2008 und sie gewann dafür gleich sechs neuseeländische Musikpreise, unter anderem für das Album des Jahres und als beste Künstlerin.

Sie spielt eingängigen, tanzbaren und leicht elektronischen Indiepop mit leichtem Anklang an die Musik der Achtziger Jahre. Ihre Songs wurden immer wieder in Videospielen und in der Werbung erfolgreich eingesetzt. Das neue Album hat sie im Lockdown begonnen und mit ihren Produzenten hauptsächlich über Videocalls zusammengearbeitet und dann die meisten Instrumente auf dem Album selbst eingespielt.

"Time Flies" ist das erste Album der neuseeländischen Sängerin nach rund fünf Jahren Pause. Es ist eine gewohnt eingängige Platte mit vielen Ohrwürmern, die vor allem von ihrem Gitarrenspiel angetrieben werden. Eine schöne Sammlung elektronisch geprägter Indiepop-Hits.

„Time Flies“ von Ladyhawke ist am 19. November erschienen.

Homepage: Ladyhawke

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.