• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Isolation Berlin – Geheimnis

"Geheimnis" ist das dritte Studioalbum der Berliner Indierockband Isolation Berlin. Die Gruppe hat 2016 ihr Debut „Und aus den Wolken tropft die Zeit“ herausgebracht und zwei Jahre später den Nachfolger "Vergifte Dich" vorgelegt. Das Quartett spielt eine Mischung aus 60er-Jahre-Beat, Noise, Deutschrock, Punk und Indiepop. Die unverwechselbare Stimme von Sänger Tobias Bamborschke wurde schon mit dem jungen Udo Lindenberg und Ton Steine Scherben-Sänger Rio Reiser verglichen.

Auf dem neuen Album kommen mit Nina Hagen, nach der ein Titel benannt wurde, und Hildegard Knef, deren lakonischer Swingpop bei der "Klage Einer Sünderin" durchschimmert, zwei neue Vorbilder ins Spiel, die auch schon andeuten, dass die Band noch mehr in Richtung Liedermacherpop und Chanson unterwegs ist.

Mit diesen Sängerinnen im Gedächtnis wundert es auch nicht, dass Bamborschke auf Songs wie "Enfant Terrible" oder "Ich hasse Fußballspielen" Geschlechterstereotypen und toxischer Männlichkeit hinterherspürt. Nach seinem ersten Buch mit dem schönen Titel „Mir platzt der Kotzkragen“ veröffentlicht Sänger Bamborschke parallel zum Album auch seinen zweiten Lyrikband "Schmetterling im Winter".

Auf "Geheimnis" gibt es elf neue Songs zwischen Postpunk, Chanson, Indierock und Pop zu hören. Das Album erscheint auch in einer limitierten Ausgabe mit der zusätzlichen Liveplatte "Live In Ho Chi Minh City", das sie 2018 auf Einladung des Goethe-Instituts in Vietnam aufgenommen haben. Isolation Berlin sind und bleiben damit eine der vielseitigsten und lyrisch anspruchsvollsten Bands des Landes.

"Geheimnis" erscheint am Freitag auf dem Berliner Plattenlabel Staatsakt.

Homepage: Isolation Berlin

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.