• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Charli XCX – CRASH

„CRASH“ ist das fünfte Album der britischen Sängerin und Songschreiberin Charli XCX. Charlotte Emma Aitchison kommt aus Cambridge und begann 2008 erstmals Musik auf Myspace zu veröffentlichen. 2010 bekam sie im Alter von 18 Jahren ihren ersten Plattenvertrag. Mit "Boom Clap" hatte sie vier Jahre später schließlich einen richtigen Welthit, der überall in die Charts einstieg und sie berühmt machte.

Das alles und die nun folgenden Platten zwischen Pop, elektronischer Musik und experimentellen Sounds hätten eigentlich schon ausgereicht, um sie zum Popstar zu machen, aber sie hat außerdem auch noch riesigen Erfolg als Songschreiberin für andere Künstlerinnen. Aus ihrer Feder stammen beispielsweise Hits von Selena Gomez, Blondie, BTS, David Guetta oder Shawn Mendes.

Ihr neues Album ist erneut eine sehr abwechslungsreiche Sache. Es gibt aktuelle Elektropop-Tracks und Songs mit deutlichen Anleihen an den Syntiepop der achtziger Jahre. Um ihren neuen Stücken mehr Ecken und Kanten zu geben, hat sie sich wieder DJs und Komponistinnen aus der elektronischen Avantgarde eingeladen. Mit dabei sind unter anderem der Experimental-Produzent Oneohtrix Point Never, die französische Sängerin Christine & The Queens, die US-Indiesängerin Caroline Polachek und das japanische Model und Popstar Rina Sawayama.

Charli XCX komponiert eine Art Popmusik auf der Metaebene, denn ihr eleganter Hyperpop ist sich selbst sehr bewusst und bricht mit Hilfe experimenteller Sounds immer wieder die Regeln der kommerziellen Popmusik. Ein hörenswertes Album, dessen nur scheinbar oberflächlicher Sound sich erst nach mehrmaligem Hören wirklich entfaltet.

„CRASH“ von Charli XCX ist am 18. März erschienen.

Homepage: Charli XCX

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.