• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Alex The Astronaut – The Theory Of Absolutely Nothing

„The Theory Of Absolutely Nothing“ ist das erste Album der australischen Sängerin Alex The Astronaut. Mit bürgerlichem Namen heißt sie Alexandra Lynn und kommt aus Sydney. Seit 2017 macht sie als Alex The Astronaut Musik zwischen Folk, Pop und Indierock. Der Spitzname „Astronautin“ kommt nicht von ungefähr, denn Alex hat Mathematik und Physik studiert und sich auch schon beruflich mit Astronomie und Relativitätstheorie befasst. Seit 2017 macht sie Musik und hat schon mehrere Singles, EPs und ein Livealbum herausgebracht.

Die Songs auf ihrem neuen und ersten richtigen Studioalbum sind geprägt von den turbulenten letzten zwei Jahren ihres Lebens zwischen ihrem Collegeabschluss, einem Beziehungsende und einer neuen Liebe, also ganz allgemein gesagt dem Übergang vom Teenagerdasein ins Erwachsenenalter.

Ihre poppigen Folksongs wurden schon von Elton John in seiner Radiosendung gespielt und waren auch live auf diversen Festivals in Australien, Spanien und Großbritannien zu hören, bei denen sie in den letzten zwei Jahren aufgetreten ist. Die australische Sängerin und Songschreiberin ist nicht nur mit einer unverkennbaren Stimme ausgestattet, sondern sie hat auch ein Händchen für melodische Folkpop-Ohrwürmer und toll erzählte Geschichten. Ihr schwungvoller Akustikpop ist auf dem Album dezent-opulent inszeniert, bleibt dabei aber sparsam genug arrangiert, um seine Ecken und Kanten nicht zu verlieren.

„The Theory Of Absolutely Nothing“ von Alex The Astronaut ist am letzten Freitag erschienen.

Homepage:  Alex The Astronaut           

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.