• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Alex The Astronaut – How To Grow A Sunflower Underwater

„How To Grow A Sunflower Underwater“ ist das zweite Album der australischen Sängerin Alex The Astronaut, die mit bürgerlichem Namen Alexandra Lynn heißt und aus Sydney kommt. Seit 2017 macht sie als Alex The Astronaut Musik zwischen Folk, Pop und Indierock.

Davor hat sie Mathematik und Physik studiert und sich beruflich mit Astronomie und der Relativitätstheorie befasst, daher auch ihr Spitzname „Astronautin“. ihr erstes Album „The Theory Of Absolutely Nothing“ erschien 2020 und kam bis auf Platz 22 der australischen Albumcharts.

Während des Lockdowns in Australien ging sie oft an einem Strand in der Nähe Sydneys zum Schwimmen und Tauchen, daher kommt auch der Albumtitel und die Inspiration zum Song „Octopus“. Im letzten Jahr wurde bei Alex eine Form von Autismus diagnostiziert, auch diese Veränderung hat sie in den neuen Liedern verarbeitet. Produziert hat sie das Album gemeinsam mit Paul Cromack und den Brüdern Dean und Daniel Hanson von der australischen Indierockband Ball Park Music aus Brisbane.

Die australische Sängerin und Songschreiberin ist mit einer unverkennbaren Stimme ausgestattet und hat ein Talent für toll erzählte Geschichten. Ihr schwungvoller Folkpop ist erneut stilsicher und liebevoll produziert, bleibt aber wie auf dem ersten Album schon dezent und spartanisch arrangiert. So erhält sie die Essenz ihrer Lieder, die auch auf Platte immer live und spontan klingen sollen.

„How To Grow A Sunflower Underwater“ von Alex The Astronaut ist am 22. Juli auf dem Label Nettwerk Music erschienen.

Homepage: Alex The Astronaut

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.