• Oeins.de
Datum:

CARE-Hilfe

Schnell, nachhaltig und durchdacht: So hilft das moderne CARE-Paket. 1945 in den USA gegründet, um den Menschen im zerstörten Nachkriegseuropa mit 100 Millionen CARE-Paketen mit Lebensmitteln, Kleidung oder Werkzeugen zu helfen, arbeitet CARE heute in 95 Ländern weltweit für die Linderung von Not, Armut und Benachteiligung. CARE Webseite

Zyklon Idai hat in Mosambik, Malawi und Simbabwe eine große humanitäre Not ausgelöst.
Es gibt eine wachsende Zahl an Todesopfern. Die aktuellen Zahlen berichten von insgesamt 11,5 Millionen betroffenen Menschen. 2,5 Millionen Menschen, Familien, viele Kinder sind obdachlos und haben durch die Stürme und Überschwemmungen alles verloren. Noch ist das ganze Ausmaß der Katastrophe nicht abzusehen. Starkregen halten teils bis zum Wochenende an. Zahlreiche Dörfer sind noch von der Außenwelt abgeschnitten, Strom und Kommunikationsnetze zusammengebrochen. Das humanitäre Leid ist immens.

 
CARE ist in allen drei Ländern mit Helfern im Einsatz.
Such- und Rettungsaktionen laufen. CARE-Nothelfer-Teams haben bereits 13 Lastwagen mit dringend benötigten Hilfsgütern eingesetzt, darunter 2.800 Überlebens-Pakete für Familien und 2.000 Hygiene-CARE-Pakete, gefüllt mit Seife, Wasserkanistern, Wasserreinigungsmittel, Moskitonetzen, Planen und Decken. Per Helikopter werden Zelte in den von der Außenwelt abgeschnittenen Gebieten verteilt. Für die Helfer-Kollegen und Familien zählt jetzt jeder Tag. Am dringendsten gebraucht werden Notunterkünfte, sauberes Trinkwasser und Nahrungsmittel.