• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Kitty Solaris – Cold City

„Cold City“ ist das sechste Studioalbum der Berliner Gitarristin und Sängerin Kirsten Hahn, besser bekannt als Kitty Solaris. Sie ist bereits seit vielen Jahren eine feste Größe in der unabhängigen Berliner Musikszene.

Dort organisiert sie unter anderem Konzerte im legendären Schokoladen in Berlin Mitte, betreibt ihr eigenes Plattenlabel Solaris Empire und ist gelegentlich auch Radiomoderatorin beim Berliner Bürgersender Alex.

 

Als Kitty Solaris spielt sie handgemachten Indiepop mit melodiösen und eingängigen Songs, sowie einer guten Portion Low-Fi Underground-Rock. Bei den Liveauftritten und im Studio ist Kitty Solaris aber zugleich auch ein Duo-Projekt, zu dem neben Kirsten Hahn noch der Schlagzeuger und Gitarrist Steffen Schlosser gehört. Auch auf der neuen Platte sind wieder musikalische Gäste mit dabei, wie der argentinische Jazz-Klarinettist Lucio Capece oder der New Yorker Keyboarder Roderick Miller (von der Band Bee And Flower).


Die Songs drehen sich um das Leben in der sich ständig verändernden Stadt Berlin, zwischen Touristen, Baustellen und Musik, vor allem die Verdrängung der alternativen Kultur durch Geld und Konzerne spielt eine zentrale Rolle in den Texten. Wie beim letzten Album hat erneut Jochen Ströh die Aufnahmen produziert, der auch schon mit Musikgrößen wie Ebo Taylor und Tony Allen zusammengearbeitet hat.


Kitty Solaris setzt bei ihrem sechsten Album vor allem auf einen rauen Livesound mit organischem Low-Fi-Feeling. Die Songs wurden größtenteils live im Studio produziert und eingespielt. Insgesamt wirkt die Platte deshalb bewusst ungeschliffener und auch deutlich weniger elektronisch als frühere Alben.

 Homepage: Kitty Solaris

 

 Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.