• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Greta Van Fleet – Anthem Of The Peaceful Army

„Anthem Of The Peaceful Army“ ist das erste Album der amerikanischen Rockband Greta Van Fleet. Das Quartett stammt aus der amerikanischen Kleinstadt Frankenmuth im US-Bundesstaat Michigan. Gegründet wurde die Band 2012 von den drei Brüdern Josh, Jake und Sam Kiszka, die mit Bass, Gitarre und Gesang den musikalischen Weg vorgeben, seit 2013 ist Danny Wagner als Schlagzeuger mit dabei.

Bereits zu Highschool-Zeiten begannen sie erste Songs zu schreiben und benannten die Gruppe nach einer Musikerin ihrer Heimatstadt. Die Frau heißt Gretna Van Fleet und sie hat der Band die Erlaubnis gegeben ihren Namen in veränderter Form zu benutzen, damit sie nicht ständig angerufen wird.


Seit 2014 haben Greta Van Fleet bereit drei EPs mit eigenen Songs und Coverversionen veröffentlicht. Ihre Lieder wurden in TV-Serien und Werbespots eingesetzt und sie waren in Deutschland schon im Vorprogramm von Guns'N'Roses live zu sehen. Ihre Musik ist eine Mischung aus Hardrock, Blues, Soul und Folk. Zu ihren musikalischen Vorbildern zählen sie die US-Band The Doors, das Soul-Duo Sam & Dave, den Bluesgitarristen Muddy Waters und Eric Claptons frühere Band Cream.


Greta Van Fleet gelten als aktuelle Hoffnungsband der Rockmusik. Sound und Songwriting erinnern an große Rockbands vergangener Tage, musikalisch und vor allem stimmlich werden Erinnerungen an Led Zeppelin oder Nachfolgebands wie Wolfmother geweckt. Ein melodisches und erfrischend rockiges Debütalbum irgendwo zwischen Hardrock, Blues und Folk.

„Anthem Of the Peaceful Army“ von Greta Van Fleet ist am letzten Freitag erschienen (19.10.).

 

Homepage: Greta Van Fleet

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.