• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: DJ Koze – knock knock

„knock knock“ ist das vierte Album des Hamburger DJs und Produzenten DJ Koze. Mit bürgerlichem Namen heißt er Stefan Kozalla und stammt ursprünglich aus Flensburg.

Anfang der neunziger Jahren ging er nach Hamburg und wurde Teil der Hip-Hop-Gruppe Fischmob, mit denen er zwei Platten veröffentlichte.

 

Seit 2000 arbeitet er vorwiegend allein, vor allem als DJ, Remixer und Chef seines eigenen Plattenlabels Pampa Records.

 

 

 

Unter dem Namen Adolf Noise veröffentlicht er dazu noch eher experimentell gehaltene elektronische Musik und er ist auch Teil der DJ Supergruppe International Pony, in der neben ihm auch noch Cosmic DJ (von Fischmob) und Erobique vertreten sind.

 

Seine Musik ist eine eigenwillige  Mischung aus Pop, Techno, Hip-Hop, Indierock, Funk und Dub.

Gäste auf dem neuen Album sind unter anderem die irische Sängerin Roisin Murphy (Ex-Molokow), Kurt Wagner von der US-Band Lambchop, die Berliner Sängerin Sophia Kennedy, der Rapper Speech von Arrested Development und der schwedische Sänger Jose Gonzalez.

 

DJ Koze hat mit „knock knock“ ein vielseitiges Elektro-Pop-Album vorgelegt, auf dem es ihm gelingt anspruchsvoll-unterhaltsame Musik zu komponieren, die aber nie zum charts-tauglichen Konsenspop verkommt. Abwechslungsreiche elektronische Musik, die trotz aller Vielfalt im Sound am Ende auch immer typisch für den Hamburger DJ ist.

 

„knock knock“ von DJ Koze ist am 04.05.2018 erschienen.

 

DJ Koze auf Facebook

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Oldenburg Eins Radioprogramm.