• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Cassius – Dreems

„Dreems“ ist das fünfte Album des französischen Pop-Duos Cassius. Hubert Blanc-Francard, genannt Boombass, und Philippe Cerboneschi, besser bekannt als Zdar, stammen beide aus Paris. Dort begannen sie Mitte der 80er Jahre gemeinsam Musik zu machen. Im Lauf der folgenden Jahre haben sie nicht nur eigene Musik veröffentlicht, sondern auch Platten von Phoenix, Two Door Cinema Club, Hot Chip oder Franz Ferdinand produziert.

Unter dem Namen Cassius gehörten sie Mitte der 90er Jahre zu den Begründern des French House, einer speziellem Mischung aus Disco, House und französischer Popmusik, zu der auch Gruppen wie Daft Punk, Air, St.Germain oder Étienne de Crécy gerechnet werden. Zum 20-jährigen Jubiläum des ersten Albums „1999“ ist dann die Veröffentlichung des neuen Albums für den 21. Juni diesen Jahres angekündigt worden. Nur zwei Tage vor diesem Termin stürzte Philippe Zdar in Paris aus dem Fenster eines Hochhauses und starb im Alter von nur 52 Jahren. Somit ist „Dreems“ jetzt das neue und zugleich auch letzte Album des Duos. Am Tag der Veröffentlichung hat Hubert Blanc-Francard auch die Auflösung und das Ende von Cassius bekannt gegeben.

Die tragischen Umstände um den Top Philippe Zdars haben die Musik auf dem neuen Album von Cassius in den Hintergrund rücken lassen. Dabei ist „Dreems“ eine hörenswertes und tanzbares Album, das jetzt einen würdigen Abschluss der 22-jährigen Bandgeschichte darstellt. Passend zum heißen Sommer liefern Cassius hier noch einmal eine aktualisierte Variante des klassischen French House-Stils mit poppigen House- und Discotracks für Club, Autoradio und Strand ab.

„Dreems“ - das fünfte und letzte Album von Cassius ist am 21. Juni erschienen.

Homepage: Cassius

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.